Synoset mieten, ohne Eigenkapital zu binden

Für Einsteiger - Sie können Synoseet einfach für eine monatliche Gebühr mieten. Die Höhe dieser Gebühr hängt von der Zahl der Nutzer ab. Die Daten liegen in einem mehrfach gesicherten, professionell betriebenen und ausgestatteten Rechenzentrum.

Die Mietversion erleichtert den Einstieg in das Asset & Service Management. Der Erstinvestitionsbedarf ist gering: Anders als installierte Software erfordert die Mietversion keinerlei Anfangsinvestitionen, zum Beispiel in zusätzliche Hardware. Auch die bei der Ersteinrichtung typischen Implementierungskosten entfallen. Nutzer zahlen lediglich eine monatliche Mietgebühr, sodass kein Eigenkapital gebunden wird.

Da die Software zentral vom Hosting-Partner administriert und aktualisiert wird, sind alle Nutzer stets auf dem neuesten Stand. Anwendern entsteht kein Wartungsaufwand. Zudem entfallen die mit Release-Wechseln verbundenen Kosten und Störungen des Tagesgeschäfts. Programmneuerungen werden zentral im Rechenzentrum eingespielt. Am nächsten Morgen können Abonnenten darauf zugreifen, ohne selbst einen Handgriff an seinen Rechnern getan zu haben. 

Anwendungsmöglichkeiten

Intuitiv zu bedienen

Eingabe - Synoset ist für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert. Die Benutzerführung ermöglicht den intuitiven Umgang mit dem System auch für angelernte oder wenig technikaffine Nutzer ...

Wer hat Zugriff?

Berechtigt oder nicht - Anwender sehen in der Praxis nur die Bereiche und Funktionen, die für ihre Tätigkeit relevant sind ...

Partnerfirmen der Unternehmensgruppe:

Digitales Schichtbuch und Checklisten Software von New Solutions
MES Softwarelösung und Shopfloor-Management von Gefasoft
Qualitätsmanagement Software von QDA Solutions